Ziele des Prozesses

Warum eine Kulturerhebung? Und warum jetzt?

Mit unserer Geschäftsstrategie 2030 haben wir ein klares Verständnis davon, was wir in den nächsten Jahren erreichen möchten. Hierbei spielen unsere Unternehmenswerte und unsere Unternehmenskultur eine wesentliche Rolle: Sie beeinflussen maßgeblich, wie wir miteinander umgehen, Entscheidungen treffen und Aufgabenstellungen lösen – unsere Werte und unsere Kultur prägen also unser gesamtes alltägliches Handeln. Gleichzeitig ist die Unternehmenskultur nur schwer greifbar.

Um besser zu verstehen, wie die heutige Kultur bei WIKA wahrgenommen wird, und zu ermitteln, ob unsere heutige Kultur weitere Elemente benötigt, damit wir unsere geplanten Ziele mit mehr Leichtigkeit erreichen, haben wir uns dazu entschieden, in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung SEDLÁK & PARTNER eine weltweite Kulturerhebung durchzuführen.

Durch den weltweiten intensiven Austausch wollen wir viele Perspektiven zusammenführen und zu einem gemeinschaftlichen Bild gelangen, wie die heutige Kultur bei WIKA in den einzelnen Regionen erlebt wird – und welche Anforderungen an eine zukünftige Kultur gestellt werden, damit wir unsere gesetzten Ziele mit mehr Leichtigkeit erreichen können.

Martina Mischitz und Clemens Geßner im kurzen Interview

Martina Mischitz und Clemens Geßner im kurzen Interview zu den Zielen und zum Prozess der Kulturerhebung

Die Kulturerhebung wird in mehreren Etappen stattfinden: Wir starten mit einer kurzen Befragung aller Mitarbeiter in Klingenberg und den deutschen Gesellschaften. In Kürze werden wir die Erhebung auf unsere drei Regionen ausweiten. Um die Komplexität der Übersetzung zu reduzieren, wird die Befragung zunächst nur in deutscher und englischer Sprache durchgeführt, daher werden in den Regionen nur die Führungsebenen 1-3 befragt.

Die Ergebnisse der Befragung werden allen Mitarbeitern bekanntgegeben.

Ablauf der Kulturerhebung

Übersicht zu den wesentlichen Elementen der Kulturerhebung

Ablauf

Kurzbeschreibung des Ablaufs

1. Kick-Off Veranstaltungen

Veranstaltungen zur Vorbereitung der Kulturerhebung in Klingenberg, den deutschen Gesellschaften und in den Regionen

  • Gemeinsames Verständnis für Hintergründe und Zielsetzung der Kulturerhebung
  • Verstehen der Besonderheiten der Regionen in Vorbereitung auf die Kulturerhebung

Wer ist beteiligt?

    • Nominierte Teilnehmer aus Klingenberg, den deutschen Gesellschaften sowie den Regionen

2. Durchführung der (Online-)Befragung

Kurze Befragung (ca. 10 Minuten Zeitaufwand) zur aktuell wahrgenommenen Kultur und zur Aufnahme der Anforderungen an die zukünftige Kultur

  • Kurze Befragung zur Wahrnehmung der heutigen Kultur bei WIKA und zu den Anforderungen an eine zukünftige Kultur
  • Anonymisierte Auswertung der erfassten Daten und Aufbereitung dieser zur Vorbereitung der Interviews

Wer ist beteiligt?

    • Im ersten Schritt alle Mitarbeiter in Klingenberg und den deutschen Gesellschaften
    • Anschließend Ausweitung auf unsere drei Regionen. Da die Befragung zunächst nur in deutscher und englischer Sprache durchgeführt wird, werden hier nur die Führungsebenen 1-3 befragt

3. Durchführung von Interviews

Qualitative Einzelinterviews, um die quantitativen Ergebnisse zu vertiefen und zu konkretisieren

  • Vertiefung der Ergebnisse der quantitativen Befragung in Interviews mit ausgewählten Personen aus unterschiedlichen Organisationsbereichen:
    • Aufnahme von Zwischentönen
    • Erklärung von Widersprüchen
    • Konkretisierung von Erfolgs- und Risikofaktoren

Wer ist beteiligt?

    • Ausgewählte Personen, die gemeinsam möglichst vielfältige Sichtweisen einbringen. Die Auswahl wird durch die Programmsteuerung (die Arbeitsgruppe, die die Kulturerhebung koordiniert) getroffen

4. Vorstellung und Verarbeitung der Ergebnisse

Die Ergebnisse werden allen Mitarbeitern vorgestellt und die gemeinschaftliche Erarbeitung einer Soll-Kultur vorbereitet

  • Präsentation der Erkenntnisse aus der Kulturerhebung gegenüber allen Mitarbeitern der Gruppe
  • Erarbeitung einer Soll-Kultur auf Basis der Unternehmensstrategie und der Ergebnisse der  Kulturerhebung unter Einbeziehung der Systemintelligenz in beteiligten Einheiten

Wer ist beteiligt?

    • Präsentation der Ergebnisse gegenüber allen Mitarbeitern der Gruppe
    • Die Anforderungen an die Soll-Kultur werden auf Basis der (Online-)Befragung und der Interviews in erster Linie in Führungsteams erarbeitet und im Management Board verabschiedet

5. Ableitung von Handlungsfeldern

Entwicklung und Vergemeinschaftung von Unternehmenswerten auf Basis der Unternehmensstrategie und der entsprechenden Soll-Kultur

  • Vergemeinschaftung der Unternehmenswerte für die WIKA Gruppe auf Basis der Soll-Kultur und Unternehmensstrategie sowie der damit einhergehenden Handlungsfelder für organisationale und kulturelle Veränderungen
  • Gemeinsame Ableitung von konkreten Handlungsbedarfe für die zielgerichtete Kulturentwicklung in der WIKA Gruppe

Wer ist beteiligt?

    • Nominierte Mitarbeiter aus Klingenberg, den deutschen Gesellschaften und den Regionen, die sich an der Kulturerhebung beteiligt haben